Sehenswürdigkeiten

Grimm Welt Kassel

 

Die Grimmwelt Kassel - im September 2015 eröffnet - ist ein Museum zu den Werken, zum Wirken und zum Leben der Brüder Grimm.

 

Das Museum bietet interaktive Präsentationen zum Deutschen Wörterbuch, zu den Kinder- und Hausmärchen sowie zum Leben vonJacob und Wilhelm Grimm. Zusätzlich zeigt die Grimmwelt wechselnde Sonderausstellungen.

©GRIMMWELT Kassel, Foto: Jan Bitter

Herkules & Bergpark Wilhelmshöhe

 

Der Herkules ist eine Kupferstatue des griechischen Halbgottes Herakles (lateinisch Hercules, eingedeutscht Herkules) im Bergpark Wilhelmshöhe. Die Statue gilt als ein Wahrzeichen der Stadt Kassel und befindet sich an der Spitze einer Pyramide, die auf dem Oktogon, dem Riesenschloss steht. Heute steht der Name „Herkules“ nicht nur für das Standbild, sondern das gesamte Bauwerk, das auch den Ausgangspunkt der sommerlichen Wasserspiele im Bergpark bildet. 

 

Der Bergpark Wilhelmshöhe ist der größte Bergpark in Europa. Am 23. Juni 2013 wurde er als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

 

Schloss Wilhelmshöhe

 

Das von 1786 bis 1798 im Stil des Klassizismusgestaltete Schloss Wilhelmshöhe befindet sich im Bergpark Wilhelmshöhe. Es wurde für Landgraf Wilhelm IX. (ab 1803 Kurfürst Wilhelm I.) errichtet.

 

Heute wird es als Museum genutzt, das unter anderem die Antikensammlung und die Gemäldegalerie Alte Meister enthält. Sehr bedeutend ist zudem das Museum im Weißensteinflügel mit den einzig authentisch verbliebenen Räumen der Landgrafen.

 

Am 23. Juni 2013 wurde der Bergpark Wilhelmshöhe mit dem Schloss als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

Löwenburg

 

Die Löwenburg ist ein ab 1793 erbautes Lustschloss im Bergpark Wilhelmshöhe.

Das als künstliche Burgruine errichtete Schloss steht oberhalb des Schloss Wilhelmshöhe. Die Löwenburg diente ihrem Bauherrn Landgraf Wilhelm IX. von Hessen Kassel als privater Rückzugsort und ist zugleich seine Grabstätte. Kunstgeschichtlich gilt die Anlage als wegweisend, als eines der ersten bedeutenden Gebäude der Neugotik in Deutschland.

Karlsaue & Orangerie

 

Der Staatspark Karlsaue ist eine öffentliche, ursprünglich barocke und innerstädtische Parkanlage. Der Park gehört seit 2009 zum European Garden Heritage Network.

 

Die Parkanlage beinhaltet sie zahlreiche künstlich angelegte Stillgewässer wie Teiche und kanalartige Wassergräben, die ausschließlich der Entfaltung von Flora und Fauna dienen. In der Karlsaue befindet sich das Barockschloss Orangerie. 

Kontaktieren Sie uns

 

rentaroom-kassel@outlook.com

Tel: +49 561 812688

Mobil: +49 176 78712453

Adresse

Mühlenweg 7a
34233 Fuldatal

Wir akzeptieren
Show More
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now